Gemeindeaufbau in Albanien

Die EmK in Albanien besteht derzeit aus drei Gemeinden – eine im abgelegenen Bergdorf Bishnica im Südosten des Landes, eine in der Stadt Pogradec an der Grenze zu Makedonien und eine in Albaniens Hauptstadt Tirana. Die Verantwortlichen dieser Gemeinden möchten «den Methodismus ins Albanische übersetzen» und dabei beides verbinden: das Evangelium weiterzugeben und den sozialen Herausforderungen wirkungsvoll zu begegnen. Und es gibt einige ermutigende Entwicklungen: Die Arbeit wächst (vor allem in Pogradec und Tirana), einheimische Laien übernehmen Verantwortung und sind bereit, sich für ihren Dienst auszubilden, und verschiedene Sozialprojekte sind aufgebaut worden(Sprachkurse, Nähprojekt für Frauen, Arbeit mit Behinderten, Anbau von Salbei).

Finanzierung ab FMiE: €8000